EMS Ambulance 13 May 2022


Medizinische Rücktransporte gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Während es sich bei einigen um äußerst zeitkritische Notfälle handelt, geht es bei anderen eher um die sichere Verlegung eines Patienten zwischen Krankenhäusern - beispielsweise eines Angehörigen, der für eine langfristige Krebsbehandlung ins Ausland fliegen möchte ("Medizintourismus").

Wer auch immer den Rücktransport Ihres Patienten organisiert, muss jedoch auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Wenn das Unerwartete eintritt - wie es manchmal bei Langstreckentransporten der Fall ist -, wollen Sie sicher sein, dass das medizinische Team Ihres Patienten über die nötigen Mittel und das Personal verfügt, um den Notfall zu bewältigen.

Die leuchtend rote PAX-Tasche ist eine der wichtigsten Maßnahmen, die wir hier bei EMS Ambulance ergreifen. Dabei handelt es sich um ein mobiles Notfallset, das uns auf allen unseren Transporten begleitet, von kommerziellen Flügen mit medizinischer Begleitung bis hin zu modernen Ambulanzflügen. Er enthält Folgendes.

data:image/jpeg;base64,/9j/2wBDAAYEBQYFBAYGBQYHBwYIChAKCgkJChQODwwQFxQYGBcUFhYaHSUfGhsjHBYWICwgIyYnKSopGR8tMC0oMCUoKSj/2wBDAQcHBwoIChMKChMoGhYaKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCgoKCj/wAARCAANABQDASIAAhEBAxEB/8QAGAAAAgMAAAAAAAAAAAAAAAAAAAYBBAX/xAAlEAABBAEDAwUBAAAAAAAAAAABAgMEBQAHETEGEiETFDJBgVH/xAAXAQADAQAAAAAAAAAAAAAAAAABAwQF/8QAHxEAAgICAQUAAAAAAAAAAAAAAQIAAwQRIRIxQaGx/9oADAMBAAIRAxEAPwDc1Ftaii6kmMyre2cdKisoZUO1O/1+ZdqOv03VFGjRvfIajkgr5W4B/cZ73TWDMulPuy3FFxXcoLbCjzvzvkytM4Ejd5M19lXxAaASAPzJ7Ba6aB0Zo4tuOrDrXWvPJ9doo1nUF22JSWLB4teuooDu4KRsPGGOFTphCjx1pXYSnVKWVdyufrxzhgrR1UBjzG2ZNJYkfJ//2Q==

(1): Container sichern

Doppelt verwendbare Trolley-Tasche mit Tragegurten für schmale Gänge und schwierige Stellen. Jede Tasche ist ca. 60 cm x 36 cm groß und aus besonders strapazierfähigem, abwischbarem Material gefertigt. Sie werden von dem renommierten deutschen Hersteller PAX entworfen und geliefert.

(2) Lebenswichtige Medikamente

Unsere Sanitäter führen auch eine breite Palette von Medikamenten für kritische Situationen mit sich. Dazu gehören Schmerzmittel (von Aspirin bis Morphin), Beruhigungsmittel (wie Haloperidol), Herzmedikamente (z. B. Amiodaron), Allergiemedikamente (z. B. Adrenalin), Antibiotika (wie Ceftriaxon) und verschiedene medizinische Lösungen.

(3) Reservestrom

Wir führen standardmäßig Batterien für Standby-Geräte und eine Taschenlampe mit, können aber bei Bedarf auch erweiterte Ersatzbatterien mitbringen: für Geräte wie Herzmonitore und zusätzliche Sauerstoffversorgung (siehe unten).

(4) Diagnostik-Beutel

Farbcodierter Behälter mit Instrumenten zur Überprüfung und Diagnose der Vitalparameter des Patienten. Enthält ein Stethoskop, eine Blutdruckmanschette, ein Pulsoximeter (zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut) und ein Set zur Überwachung des Blutzuckerspiegels.

(5) Druckbeutel

Kleine Aufbewahrungstasche mit Zubehör für intravenöse Infusionen.

(6) Unterstützung der Atmung

Kleiner Behälter für wichtige sauerstoffbezogene Behandlungen: Nasenkanülen (für die Verabreichung von Sauerstoff durch die Nase), Sauerstoffmaske und Vernebler-Maske (Vernebler sind kleine Geräte, die Medikamente in einem feinen Nebel abgeben, den die Patienten in ihre Atemwege einatmen können).

(7) Notfallextras

Es wäre kein Notfallkoffer ohne die üblichen Erste-Hilfe-Artikel wie Handschuhe, Reinigungsgels und -tücher, Krankenbeutel, Entsorgungsbehälter, medizinische Masken und Sterilisationsflüssigkeiten. Mit einem Fassungsvermögen von mehr als 80 Litern bietet das Hauptfach Platz für allerlei medizinisches Zubehör.

(8) Kanülensatz

Tasche für die Notfallversorgung mit einer Reihe wichtiger Schläuche für die Medikamenten- und Flüssigkeitsversorgung von Patienten. Enthalten sind Nadeln, Spritzen in verschiedenen Größen, Kanülen (kleine Schläuche, die in Venen gelegt werden) und Komponenten für die intravenöse Infusion (IV). Außerdem gibt es Verbände, ein Torniquet, Alkoholtücher, Verbandsmaterial und medizinisches Klebeband.

(9) Intubationsbeutel

Untere Tasche mit einer Reihe von Spezialgeräten zur Unterstützung der Atmung, zur Aufrechterhaltung offener Atemwege und zur Zufuhr von Sauerstoff in die Lungen, wenn dies erforderlich ist. Enthält oropharyngeale (OP) Tuben, endotracheale (ET) Tuben, eine Larynxmaske und ein Laryngoskop.

(10) Spezialartikel für Ihren Patienten

Neben den grundlegenden Dingen können wir auch Artikel mitbringen, die speziell auf Ihren Patienten und seine medizinischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dazu gehören bestimmte Medikamente, die der Patient möglicherweise in seinem jetzigen Krankenhaus eingenommen hat (unser Team wird diese bei der Ankunft abholen). Aber es geht auch darüber hinaus, zum Beispiel:

  • Tragbarer Monitor für die Vitaldaten Ihres Patienten
  • PSA (persönliche Schutzausrüstung) für den Fall, dass wir den Patienten isolieren müssen
  • Mobiler Vernebler
  • Tragbarer Oxygenator
  • ACCUVAC zur Befreiung der Atemwege in Notfällen
  • Defibrillator für kardiale Notfälle

Überraschenderweise ist dies nur eine Momentaufnahme der Gegenstände, die wir bei einem medizinischen Rücktransport mitnehmen können - die gesamte Palette ist noch viel umfangreicher! Es sei noch erwähnt, dass wir weitere PAX-Taschen für spezielle Situationen haben, z. B. für einen pädiatrischen Rücktransport für ein Baby oder Kleinkind (mehr zu diesem Thema finden Sie unter Medizinische Flüge für Kinder - 5 Dinge, an die Sie denken sollten, bevor Sie buchen).

Aber ich hoffe, Sie bekommen einen Eindruck davon, wie wir Patienten unterstützen können, wenn sie mit EMS unterwegs oder in der Luft sind. Was auch immer sie brauchen - und wohin sie auch reisen - unser Team ist zur Stelle und bereit, ihnen zu helfen.

Bitte beachten Sie, dass EMS Ambulance nicht für den Inhalt externer Links verantwortlich ist.